+4366488922001 office@struttinbeats.com

27. Juni 2013 //Reggae // AK: 7€

Reggae at it’s best: die local heroes vom BAREFOOT BASEMENT und TOMBO, der sein neues Album präsentiert, live im SUB!

————————————————-

Donnerstag, 27.6.2013

Einlass: 20:00 Uhr

Beginn: 21:00 Uhr

AK: 7€

Aftershow/DJ Line im Cafe

————————————————-

ÜBER BAREFOOT BASEMENT:

Urbaner Reggae mit ländlichen Einflüssen, wo auch immer diese Länder liegen mögen.”

Man nehme: Roots-Reggae, Ska, Dub und versetze diese mit Einflüssen aus allen Richtungen, die Spaß machen – Latino, Chanson und Zirkusmelodien etwa. Und ist nicht der Balkan auch gleich ums Eck gelegen? Eben: Aus solchen Zutaten produziert die seit 2002 bestehende Wiener Neustädter Instrumental-Band Barefoot Basement ihre Debüt- CD, die gleichsam ins Herz wie in die Beine fährt. Wenn die Füße also gleich mal mit dem Wippen beginnen, braucht man sich darüber nicht zu wundern!

Live agiert die Band zu zehnt und vermochte ihr Publikum auch schon beim Sunsplash- Festival in Wiesen (A) zu überzeugen. Schließlich steht über dem Debütalbum ganz groß Reggae geschrieben und das führt zum schon erwähnten gleichsam tanzbaren wie geschmackvollen Ergebnis!

ÜBER TOMBO:

Tombo – eins (Irievibration Records 2013)

Zitat: “Tombo war zehn Jahre lang Frontmann der Reggae Band Cheese Vibes. Jetzt ist er allein unterwegs, mit einem einzigartigen Stil im aktuellen deutschsprachigen Reggae Geschäft…. Reggae Gefühl, ohne Reggae Klischees zu bedienen…. Bei mir kommt er direkt auf die Liste der besten Reggae Alben des Jahres” (House Of Reggae /Berlin – Review: www.houseofreggae.de/news/8128-tombo-eins-review.html)

Der Wiener Sänger und Drummer Tombo war 10 Jahre fast ausschließlich live-Musiker und mit seiner Band Cheesevibes Pionier in Sachen deutschsprachiger Reggae. 2005 veröffentlichte er, mit CheeseVibes das erste Album “Hop&Drop” (DHF/Hoanzl). “Das Debüt aus dem Kingston Österreichs überzeugt auf ganzer Linie. ” (laut.de)

Fast acht Jahre später, 2013, erscheint nun sein Solo-Debut-Album “eins”.

Gemeinsam mit Manfred Scheer von House of Riddim hat er darauf 10 reggaelastige Tracks versammelt, allesamt analog produziert, mit einer Auswahl herausragender österreichischer Musiker.

Mit Mellow Mark und Ganjaman finden sich auch 2 populäre Berliner Reggae-Heads auf der Platte ein und liefern ihren Senf zu einem deutschsprachigen Feuerwerk an Reggae-Entertainement mit Niveau.

Der textliche Bogen spannt sich von unikaten Liebesliedern, über skurrile Geschichten, bis zu sozialkritischen Statements (etwa auf “Kein Partysong” mit Mellow Mark) und Texten aus dem Leben.

Tombos Stimme glänzt dabei in gewohnter Ungeschliffenheit und mit rollendem Timing; seine Texte erinnern in ihrer Gewitztheit eher an Gruppen der frühen, goldenen, deutschen Hip Hop Jahre, als an genretypische Reggae-Protagonisten, bleiben aber jedenfalls originär.

Das erste Video “Nicht Nice Ohne Sie” läuft seit Mitte April 2013 bei VIVA und GoTV (https://goo.gl/WH6w6).

VÖ Tombo-Eins: 5.4.2013

Tombo – Kurze Biografie: 

Tombos musikalische Karriere beginnt in jungen Jahren. Klassischer Gitarre-Unterricht ab dem 8 Lebensjahr, ab dem 13.ten finden sich die ersten Reggae Platten ein, auf die viele weitere folgen. Gründung seiner Reggae Formation Cheesevibes mit 17, Schlagzeugstudium (Jazz) an 2 Wiener Konservatorien im Anschluss. Mit 24 wechselt er Schlagzeughocker mit Gesangsmikrophon.

Beiträge auf mehreren Samplern, 2005 das Debut-Album “Hop&Drop”, bei DHF / Hoanzl, das die Presse mit Applaus aufnimmt:

“Nachdem sie durch Auftritte in ganz Österreich bereits ihren Ruf als “Highlight der österreischen Szene” festigen konnten, dürften sie mit Hop&Drop einen weiteren soliden Grundstein für ihre Karriere gelegt haben” (riddim magazin)

Konzerte und Airplay in Österreich und Deutschland.

Daneben als Feature bei verschiedenen befreundeten Crews / Musikern am Werken und mit Solo-Track Releases am Start. (Airplay bei FM4 u.a. mit der Hörspielcrew und House Of Riddim)

Solo Debut Album “Eins” seit 5.4.2013 bei Irievibrations Records/Groove Attack released.

Das dazugehörige Video “Nicht Nice Ohne Sie” läuft seit Mitte April 2013 bei VIVA und GoTV (The Message – Video Review: themessage.at.

————————————————-

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video